Heinemann, Timme (Hrsg.): Aristoteles und die heutige Biologie - Vergleichende Studien


Heinemann, Timme (Hrsg.): Aristoteles und die heutige Biologie - Vergleichende Studien

Artikel-Nr.: 9881692
29,00
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


10/2015 │ Kart, F:16x21,5 cm, 240 S │WG: Buch │ Aristoteles gilt als Begründer einer wissenschaftlichen Biologie. Das heutige Interesse an der aristotelischen Biologie gründet vor allem auch darin, dass die aristotelische Biologie Stellungnahmen zu einer Reihe weiterhin kontrovers diskutierter wissenschaftstheoretischer und metaphysischer Fragen enthält. Dazu gehören u. a. die von Aristoteles behauptete Unverzichtbarkeit funktionaler Erklärungen in der Biologie oder der Status von Arten und Klassifikationen. Der Band belegt den fruchtbaren Dialog zwischen der Aristoteles-Forschung und der aktuellen Philosophie der Biologie. Mit Beiträgen von Jochen Althoff, Gottfried Heinemann, Ludger Jansen, Kristian Köchy, Martin F. Meyer, Martin Norwig, Marianne Schark, Kirsten Schmidt, Niko Strobach und Georg Toepfer │[D]│ Reihe: Lebenswissenschaften um Dialog, Bd. 17 │

Diese Kategorie durchsuchen: Geschichte der Biologie