Gansloßer : Die Bären : Stammesgeschichte, Verhalten, Schütz, Ökologie, Paläontologie, Verbreitung

Artikel-Nr.: 9071025
39,90
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


| 2000 | | Kart, F:16,8x24 cm, 314 S, zahlr. Farb- und s/w-Fotos, Grafiken, Zeichnungen. | WG: Buch | Acht Großbären bewohnen derzeit die Erde. Die größten und schwersten Landraubtiere gehören ebenso zu dieser Familie wie die kleinen, gerade schäferhundgroßen Malaienbären. Tropische Termiten und Ameisenfresser, spezialisierte "Bambusbären", Robbenjäger und Beerensammler - die Bären haben sich an die unterschiedlichsten Nahrungsangebote ebenso angepaßt, wie an unterschliedlichste klimatische Gegebenheiten und Geländetypen. So kommen Bären in eisigen Regionen ebenso vor, wie im Hochgebirge oder im Regenwald. In diesem Buch werden Systematik, Stammesgeschichte und Lebensweise der Großbären der Familie Ursidae mit den Gattungen Ursus (Braun- und Schwarzbär), Thalarctos (Eisbär), Selenarctos Kragenbär), Melsursus (Lippenbär), Helarctos (Malaienbär), Tremarctos (Brillenbär) und Ailuropoda (Großer Panda) behandelt und die einzelnen Arten detailliert vorgestellt. | | [D] | |
Diese Kategorie durchsuchen: Marder, Otter, Bären (Mustelidae, Ursidae)