Uspenski : Die Strandläufer Eurasiens : Gattung Calidris, NBB-Band 420.


Uspenski : Die Strandläufer Eurasiens : Gattung Calidris, NBB-Band 420.

Artikel-Nr.: 2790794
17,45
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


| 2004 | Unveränd. PoD-Nachdruck der 1. Aufl. von 1969. | Kart, F:14,5x20,5 cm, 78 S, 78 S, 45 S/W-Abb. | WG: Buch | Die Strandläufer gehören zu den charakteristischsten und auch zahlreichsten gefiederten Bewohnern der Tundren Eurasiens und Nordamerikas. Man kann sich die Weiten der Tundren besonders im Frühjahr nur schwer ohne die klangvollen Rufe und Triller dieser Vögel vorstellen. Mit schnellem Schwingenschlag fliegen sie am blaßblauen Himmel des Nordens, geschäftig stochern sie am Ufer der zahllosen Seen in der Tundra oder am vom Brandungsschaum bedeckten Meeresstrand. Die behandelten eurasischen Strandläufer, die Vertreter einer selbständigen Gattung Calidris, sind kleine bis mittelgroße Vögel. Einige von ihnen haben Sperlingsgröße und gehören zu den kleinsten Limikolen überhaupt. Der größte eurasische Strandläufer - der Große Knutt - hat etwa die Größe einer Dohle. Da die Strand-läufer der Zahl der Tiere nach oft den Hauptteil der jeweiligen Vogelwelt ausmachen, spielen sie in den Biozönosen der Arktis und Subarktis eine wesentliche Rolle. Sie können bei Landschaftsforschungen als gute Indikatoren dienen. Die Strand-läufer sind Zugvögel, deren Wanderungen zum Teil sehr ausgedehnt sind. Deshalb können sie sehr weit von ihrer Brutheimat entfernt angetroffen werden, praktisch in allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis. Diesem Buch liegt Material zu-grunde, das der Verfasser in verschiedenen Teilen der sowjetischen Arktis und Subarktis gesammelt hat. Hier wurden eine Reihe meridionaler ökologisch-faunistischer Schnitte gemacht, sowohl in Gebieten mit für den Norden Eurasiens typischer zonaler Gliederung als auch in Gebieten mit gestörter Gliederung. Auf diese Weise wurden die Verbreitungsgrenzen der Arten genau festgestellt, ihre Brutdichte ermittelt, und das Auftreten in verschiedenen Biotopen und die Besonderheiten der Ökologie unter verschiedenen landschaftlichen Bedingungen analysiert. | | [D] | | Neue Brehm-Bücherei
Diese Kategorie durchsuchen: Schnepfen-, Möwen- und Alkenvögel (Charadriiformes)