Mlynarski : Fossile Schildkröten : Neue Brehm-Bücherei, Band 396


Mlynarski : Fossile Schildkröten : Neue Brehm-Bücherei, Band 396

Artikel-Nr.: 2790781_0000
22,45
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 19,50 Warenkorb)


| 2004 | Nachdruck d. Aufl. von 1969 | Kart, F:14,5x20,5 cm, 128 S, 90 s/w-Abbildungen. | WG: Buch | Die Schildkröten sind phylogenetisch eine sehr alte Gruppe der Kriechtiere, deren älteste Formen schon aus der Oberen Triasformation nachgewiesen wurden. In dieser langen Zeit haben sich die Tiere morphologisch wenig verändert, so daß die rezenten Schildkröten als lebende Fossilien bezeichnet werden können. Die im Tertiär auftretenden Formen entsprechen schon gänzlich den heutigen. Darum werden viele Liebhaber der heute lebenden Schildkröten - gerade in den letzten Jahren sind diese Tiere besonders in den Blickpunkt des Interesses gerückt - sich auch für die in früheren Erdzeitaltern vorkommenden Formen interessieren. Für das Studium der fossilen Schildkröten ist die Osteologie, die Knochenkunde, von großer Bedeutung, denn hauptsächlich das Skelett bleibt durch die Fossilisation erhalten. Der charakteristische Panzer der Schildkröten ermöglichte den guten Erhaltungszustand der in den verschiedensten geologischen Ablagerungen gefundenen versteinerten Reste. Trotzdem bringt die Bestimmung fossiler Schildkröten oft viele Schwierigkeiten mit sich. Ihre Einordnung in das System ist noch nicht endgültig festzulegen, ebenfalls bleiben die Vorfahren der rezenten Schildkröten hypothetisch, wenn auch die Versuche zur Darstellung der Entwicklungsreihe einleuchtend sind. Alle diese Probleme werden vom Verfasser gewissenhaft behandelt, der damit in dieser Arbeit eine Zusammenfassung unserer gesamten Kenntnisse über die fossilen Schildkröten nach dem heutigen Stand der Wissenschaft gibt. | | [D] | | Die Neue Brehm-Bücherei
Diese Kategorie durchsuchen: Schildkröten (Testudines)