Jordan : Landwanzen : Neue Brehm-Bücherei, Band 294


Jordan : Landwanzen : Neue Brehm-Bücherei, Band 294

Artikel-Nr.: 2790719
22,45
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


| 2005 | Nachdruck d. Aufl. von 1962 | Kart, F:14,5x20,5 cm, 116 S, 94 s/w-Abbildungen. | WG: Buch | Die Wanzen, von denen einzelne schon von Aristoteles wissenschaftlich beschrieben wurden, umfassen Zehntausende von Arten und bewohnen alle Gebiete der Erde. Eine Beschäftigung mit Insekten, die die weitaus größte Tiergruppe der Erde sind, ist immer wieder interessant. Auch die etwas verrufenen Wanzen, von denen hier die auf dem Land lebenden Arten behandelt werden, erscheinen uns bei näherer Betrachtung durchaus nicht abstoßend. Es sind hochspezialisierte Tiere, deren Körperbau in den Grundanlagen bei den verschiedenen Arten gleich ist. Durch weitgehende Anpassung an die verschiedenen Klimate und Lebensräume - z. B. auch an Pflanzen oder Pflanzenteile, auf denen sie leben, sowie bei Schmarotzern an den Wirt - haben sich jedoch ihre Gestalten sehr formenreich und individuell entwickelt. Viele Arten, besonders in den Tropen, sind mit leuchtenden Farben und metallischem Glanz ausgestattet. Die meisten sind gute Flieger, während bei anderen Arten die Fähigkeit zum Springen ausgebildet ist. Auch vielfältige Schutztrachten, Mimese und Mimikry sind bei ihnen zu finden. Als Nahrungsspezialisten können manche Arten an Kulturpflanzen schädlich werden, während die räuberisch lebenden, die alle Insektenarten angehen, in der biologischen Schädlingsbekämpfung eine Rolle spielen. | | [D] | | Die Neue Brehm-Bücherei
Diese Kategorie durchsuchen: Wanzen, Zikaden, Blattläuse und verwandte Arten