Krott : Der Vielfraß oder Järv : Gulo gulo L. - Neue Brehm-Bücherei, Band 271

Artikel-Nr.: 2790699
17,45
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


| 2002 | Nachdruck d. Aufl. von 1960 | Kart, F:14,5x20,5 cm, 56 S, 32 s/w-Abbildungen. | WG: Buch | Der Vielfraß, dieser größte landbewohnende Marder, war bis vor kurzem auch für die Wissenschaft noch ein unbekanntes Tier. Nur über seinen Körperbau und seine Verbreitung waren wir schlecht und recht unterrichtet, über sein Leben in den nordischen Einöden wußten wir nur das, was Indianer, Eskimos und weiße Jäger berichteten, die ihre Erzählungen selbst wieder meist von anderen gehört hatten. Es ist kein Wunder, daß dem so war, weil dieses Raubtier zu den heimlichsten Tieren unserer Erde gehört, sich nur schwer bejagen und kaum beobachten läßt. Dem Autor und seiner Frau gelang es jedoch, die Geheimnisse des Lebens dieses scheuen Tieres wenigstens teilweise zu lüften, indem sie während eines jahrelangen Aufenthaltes in Nordeuropa mitten im Vielfraßland lebten und dort insgesamt 26 junge Vielfraße dem Nest entnahmen, zu Hause aufzogen und dann einen Großteil von ihnen völlig frei tun und lassen ließen, was sie selbst wollten. Die Vielfraße blieben, obwohl sie ihr selbständiges Leben führten, auch weiterhin mit dem Autor und seiner Frau vertraut und ermöglichten dem Forscherpaar, gute Einblicke in ihre Lebensweise zu gewinnen. Darüber hinaus trafen die freigelassenen Tiere auch mit anderen Artgenossen zusammen, so daß es erstmalig möglich wurde, auch den Vielfraß in freier Wildbahn zeitweilig zu beobachten. Dieser Band enthält somit zum Großteil Originalberichte von Augenzeugen. | | [D] | | Die Neue Brehm-Bücherei
Diese Kategorie durchsuchen: Marder, Otter, Bären (Mustelidae, Ursidae)