Wiehle : Vom Fanggewebe einheimischer Spinnen :


Wiehle : Vom Fanggewebe einheimischer Spinnen :

Artikel-Nr.: 2790508
17,45
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


| 2003 | Nachdruck d. Aufl. von 1949 | Kart, F:14,5x20,5 cm, 47 S, 35 s/w-Abbildungen. | WG: Buch | Es ist immer wieder verwunderlich, wie wenig selbst Naturfreunde von den Spinnen wissen. Dem gemeinen Mann fallen in Spinnen wenig auf, das geht schon daraus hervor, daß wir in der deutschen Sprache nur ein allgemein gebräuchliches Wort haben, das eine bestimmte Spinnenart bezeichnet. Es ist das Wort Kreuzspinne. Alle anderen Benennungen --- Hausspinne, Winkelspinne, Wasserspinne --- sind entweder nicht allgemein gebräuchlich oder werden nicht eindeutig für eine Art gebraucht. Daß in einer Reklamezeichnung eine Spinne mit sechs Laufbeinen dargestellt wird, das wundert den Arachnologen schon gar nicht mehr. Über unsere einheimischen Spinnen und deren filigrane Bauwerke will nun dieses Heft berichten. | | [D] | - Band 12 | Die Neue Brehm-Bücherei
Diese Kategorie durchsuchen: Deutschland - Niedere Tiere, Insekten - Faunen, Bestimmungswerke