Menzel: Die Mehlschwalbe - Delichon urbica


Menzel: Die Mehlschwalbe - Delichon urbica

Artikel-Nr.: 2790496


innerhalb 2-4 Tagen lieferbar

22,95
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


1996 | 2. ergänzte Auflage. | Kart, F:14,5x20,5 cm, 158 Sn, 64 Abb., 19 Tabellen. | WG: Buch | In Mitteleuropa kommen vier Schwalbenarten als Brutvogel vor: Ufer-, Felsen-, Rauch- und Mehlschwalbe. Die beiden letzten nisten in der Nähe des Menschen, trotzdem fällt ihre Unterscheidung manchem schwer. Die kleiner und kurzflügliger als die Rauchschwalbe wirkende Mehlschwalbe ist blauschimmernd-schwarz mit schneeweißem Bauch und weißer Kehle, auch der weiße Bürzelfleck fällt im Flug sofort auf. Die Mehlschwalbe - sie schließt sich dem Menschen meist weniger eng an als die Rauchschwalbe - baut ihr Nest fast stets unter das Dach oder unter Durchfahrten. Sie ist beim Nisten und auch auf dem Wegzug sehr gesellig. Ihre Nahrung besteht ganz überwiegend aus aktiv bzw. passiv fliegenden Insekten, die durch Luftströmungen in die Höhe getrieben wurden und hier an günstigen Stellen wahrscheinlich in großen Ansammlungen vorkommen. Wir wissen heute über die Mehlschwalbe sehr viel mehr als über andere Schwalbenarten, was nicht zuletzt auf den Einsatz von Kunststoffnestern zurückzuführen ist. | [D] | Neue Brehm-Bücherei, Band 548

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)

Auch diese Kategorien durchsuchen: Lerchen, Schwalben, Seidenschwänze, Palmschwätzer (Alaudidae - Dulidae), NBB Vögel