Nöllert: Die Knoblauchkröte - Pelobates fuscus

Artikel-Nr.: 2790390


innerhalb 4-6 Tagen lieferbar

22,95
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


1990 | 2., überarb. Auflage | Kart, F:14,5x20,5 cm, 144 S, 1 Farbtafel, 80 Abb. | WG: Buch  | Unter den heimischen Amphibien gehört die Knoblauchkröte zu den am wenigsten bekannten Vertretern. Ursache dafür, daß die Art selbst vielen Naturfreunden lediglich vom Namen her geläufig ist, dürfte in erster Linie die nächtliche und zudem vorwiegend unterirdische Lebensweise dieses Krötenfrosches sein. Nur während der Paarungszeit, wenn die Knoblauchkröten ihre Laichgewässer aufgesucht haben, sind sie auch tagsüber zu beobachten. Oftmals wird ihre Anwesenheit im Gebiet sogar erst bei Nahrungsuntersuchungen an Greifvögeln und Eulen bemerkt, sind doch bestimmte Skelettelemente so prägnant und unverwechselbar, daß sie in den Gewöllen sofort auffallen. Besonders kennzeichnend für die Gattung Pelobates ist die Fähigkeit all ihrer Vertreter, sich eingraben zu können. Diese charakteristische Verhaltensweise - als Vergrabehandlung bezeichnet - bedingt ein Bevorzugen leichterer Böden. Speziell in Gebieten mit Sandboden ist die Knoblauchkröte daher verbreitet. In der Literatur sind Angaben zur Biologie der Knoblauchkröte nur spärlich vorhanden und weit verstreut. Mit dem vorliegenden Band wird versucht, unser Wissen über diesen "Außenseiter" der heimischen Herpetofauna zusammenfassend darzustellen. Besonderer Wert wurde auf ökologische Aspekte gelegt, doch werden auch die Bestandssituation insgesamt und daraus resultierende Probleme des Artschutzes eingehend erörtert.│[D] │ Neue Brehm-Bücherei Band 561

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Münch: Der Wiedehopf
19,95 *
*
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)

Auch diese Kategorien durchsuchen: Frösche, Kröten (Salientia), NBB Reptilien und Amphibien