Kempkes, Köck, Stawikowski: Beiträge zur Biologie und zum Artenschutz der Hochlandkärpflinge


Kempkes, Köck, Stawikowski: Beiträge zur Biologie und zum Artenschutz der Hochlandkärpflinge

Artikel-Nr.: 2790262
49,95
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


07/2013 : Kart, F:14,5x20,5 cm, 367 S, 352 Farbfotos und Farbillustratonen, 13 Schwarzweißabbildungen. Mexikanische Hochlandkärpflinge sind eine faszinierende Fischgruppe, deren Besonderheit in ihrer intensiven Brutpflege liegt: Mittels spezieller Nährschnüre werden die Embryonen im Mutterleib mit Nährstoffen versorgt und kommen vollständig entwickelt zur Welt. Obwohl mittlerweile vieles über die rund 40 im Hochland Mexikos beheimateten Vertreter bekannt ist, liegt doch auch vieles nach wie vor im Verborgenen - ein weites Betätigungsfeld für Wissenschaftler und Aquarianer! Leider sind heutzutage fast alle Arten in ihrer Existenz bedroht und ihr Verschwinden wäre ein großer Verlust für die mexikanische Fischfauna, ja für die gesamte Welt. In dem vorliegenden Buch haben international namhafte Experten aus Wissenschaft und Aquaristik ihr umfassendes Wissen über diese Fische zusammengetragen. Dabei wird ein Bogen von der Systematik, über die Morphologie, die Verbreitung und Gefährdung im Freiland, bis hin zu Verhalten, Fortpflanzung und der Haltung im Aquarium, im Teich und im Zoo gespannt. Auch der Erhaltungszucht, sowohl in ihrer Heimat als auch in den Aquarien der Artenschützer in Europa und Nordamerika, werden Kapitel gewidmet. Das Buch ist damit eine hochaktuelle Bestandsaufnahme zur Biologie und Situation der Hochlandkärpflinge und ein dringend notwendiger Beitrag zu ihrem Schutz. [D] Neue Brehm-Bücherei, Band 681
Diese Kategorie durchsuchen: Salmer, Barben, Karpfen und verwandte Arten