Hirschfeld: Theorie der Gartenkunst

Artikel-Nr.: 2204667
228,00
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


1985 | 5 Bände in 2 Bänden zusammengefaßt. Leinen, XXXIV/1.317 S mit 231 Abb. | WG: Buch | "Gott schuf die Welt, und der Mensch verschönert sie." In der Geschichte der Gartengestaltung ist es öfters als auf anderen Teilgebieten der Kunstentwicklung der Fall gewesen, dass Liebhaber, begeisterte Dilettanten und die Auftraggeber einen entscheidenderen Anteil an der Evolution genommen haben als die schaffenden Künstler selbst. Diese Kunstfreunde eigneten sich mit der Zeit nicht selten ein Wissen und eine praktische Erfahrung an, die sie schließlich sowohl theoretisch als auch praktisch Fachleuten ebenbürtig wenn nicht sogar überlegen machte, da sie ihr Fachwissen als Teil einer sehr umfassenden Allgemeinbildung verstanden. Das in einem Neudruck vorgelegte Werk Hirschfelds ist ein beredtes Zeugnis dieser Tatsache, denn der Mann, der dem Landschaftsgarten in Deutschland zum Durchbruch verhalf, war kein Gartenfachmann. Und doch wird Hirschfelds 'Theorie der Gartenkunst' bis heute in gartengeschichtlichen Werken zitiert und erfreut sich auch über die Grenzen Deutschlands hinaus großer Beliebtheit.  [D] | Nachdruck angekündigt, jedoch ohne Termin

Diese Kategorie durchsuchen: Gartenbeschreibungen, Gartenreiseführer