1 - 1 von 5 Ergebnissen

Bastian: Schwebfliegen - Syrphidae

Artikel-Nr.: 2790469


innerhalb 2-4 Tagen lieferbar

24,95
Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab € 25,00 Warenkorb, Mindestbestellwert € 19,50)


1994 | Reprint d. 1. Aufl./1986. | Kart, F:14,5x20,5 cm, 168 S, 2 Farbtafeln, 344 Abb. | WG: Buch | Schwebfliegen gehören zu den auffälligsten Insekten unserer Fauna. Ihren Namen verdanken sie ihrem hervorragenden Flugvermögen, insbesondere der Fähigkeit, sekundenlang frei in der Luft an einer Stelle zu verharren. Manche Arten zeigen eine verblüffende Ähnlichkeit mit Wespen, Bienen oder Hummeln, stechen jedoch nicht. Schwebfliegen sind von der Ebene bis zum Hochgebirge weit verbreitet. Infolge ihrer Häufigkeit und Artenvielfalt spielen sie eine bedeutende Rolle im Stoffkreislauf der Natur, zählen sie doch neben den Bienen zu den wichtigsten Bestäubern von Kultur- und Wildpflanzen. Bei Blütenmangel werden auf der Suche nach neuen Nahrungsquellen oft weite Strecken überwunden. Die Larven verhalten sich entweder räuberisch oder ernähren sich von morschem Holz und ausfließendem Saft kranker Bäume, leben in Pflanzenstengeln, Wurzeln und Zwiebeln bzw. sind Fäulnisbewohner. Für die biologische Schädlingsbekämpfung in Landwirtschaft und Gartenbau sind vor allem die Larven der blattlausvertilgenden Schwebfliegenarten von Bedeutung. Die vorliegende Gruppenmonographie vermittelt aktuelles Wissen über diese interessante Fliegenfamilie. Die meisten mitteleuropäischen Arten können mit Hilfe instruktiver Schlüssel und zahlreicher Detailzeichnungen auch bestimmt werden. | [D] | Neue Brehm-Bücherei, Band 576

Auch diese Kategorien durchsuchen: Springschwänze, Eintagsfliegen, Steinfliegen und verwandte Arten, NBB Niedere Tiere / Insekten
1 - 1 von 5 Ergebnissen